Menu
Gedankenwelt

10 Journaling Fragen für deine Jahresreflexion und Neujahrsvorsätze

365 Tage, 12 Monate, ein ganzes Jahr. Es ist wieder viel zu schnell verflogen. Manchmal kommt es mir so vor, als würde das Tempo mit jedem vergangenem Jahr noch höher. Dabei habe ich doch schon jetzt das Gefühl nicht mehr mitzukommen. War nicht gerade noch Sommer und wir haben zu lauter Musik unter dem Sternenhimmel getanzt? Und jetzt plötzlich schon wieder Dezember, der erste Schnee ist auch schon gefallen und das Jahr läuft langsam aus. Dabei hatte ich doch noch so viele Pläne, die jetzt wohl zusammen mit dem Rest in den Koffer fürs nächste Jahr wandern.

Aber gerade deshalb ist es umso schöner, dass sich im Dezember, besonders zwischen den Jahren, gefühlt alles etwas langsamer dreht. Schon lange nicht mehr so viel Ruhe in der Stadt gefühlt. Als würde der Schnee nicht nur unsere Schritte dämpfen, sondern auch unseren Kopf. Innehalten.

Zeit, um zu reflektieren und zu merken, dass doch eine ganze Menge während des Jahres passiert ist. Mal kurz aus dem Gedankenkarussell aussteigen und ordnen, was man gerne zurücklassen möchte, was beibehalten und was neu kreieren.

Am liebsten mache ich das mit meinem Journal und vielleicht inspirieren dich diese Fragen ja auch zu einer Jahresreflexion oder zum Festhalten deiner Vorsätze für das neue Jahr.


10 Fragen zur Jahresreflexion

  1. Was ist dieses Jahr alles passiert?
  2. Wie war das Jahr für mich?
  3. Das Jahr in 3 Worten:
  4. Was waren die schönsten Momente?
  5. Was waren die größten Herausforderungen?
  6. Was habe ich dieses Jahr zum ersten Mal gemacht?
  7. Wer war besonders wichtig und hat mich dieses Jahr begleitet?
  8. Was hätte ich besser machen können?
  9. Wann habe ich mich besonders geliebt gefühlt?
  10. Wofür bin ich dankbar?

Journaling Jahresende
Das größte Glück sind oft die kleinsten Dinge

Journaling Fragen für das neue Jahr

  1. Was wünsche ich mir für das neue Jahr?
  2. Wie möchte ich mich fühlen?
  3. Was möchte ich loslassen?
  4. Was sind meine Ziele / Wünsche in den Bereichen:
    • Mich selbst
    • Liebe
    • Beruf
    • Gesundheit
    • Familie & Freunde
    • Finanzen
    • Hobbies & Interessen

Ich hoffe die Fragen konnten auch dich etwas inspirieren und dazu einladen dein Jahr sanft zu reflektieren & abzuschließen. Und ganz egal wie es verlief – nehme dir mal einen Moment Zeit, dich einfach dafür zu feiern, was du alles geschafft hast. Durch welche Hürden du dich gekämpft hast und welche Momente du geschaffen hast. Auf das das neue Jahr ganz viele Glücksgefühle für dich bereit hält. Und am Ende bleibt das einzig beständige ja doch immer der Wandel.

Kommentiere gerne: Wie war das Jahr für dich?

Verschneite Landschaft

No Comments

    Leave a Reply